Taufe

Die Taufe bedeutet die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen

Taufstein

Unser Kind wird getauft
Ihr Kind ist auf die Welt gekommen oder wird bald geboren. Welch eine Freude für Sie und Ihre ganze Familie!
Sie haben gemeinsam einen Vornamen ausgesucht und sich entschlossen, es taufen zu lassen. Vielleicht haben Sie mit dem Seelsorger/der Seelsorgerin auch schon einen Termin für ein Taufgespräch vereinbart. In diesem gemeinsamen Gespräch werden Sie gebeten, Ihre Beweggründe für die Taufe darzulegen. Vielleicht überrascht Sie diese Frage, warum Sie Ihr KInd taufen möchten? Weil es in Ihrer Familie so Tradition ist?
Sicher diese Beweggründe sind gut und respektabel aber es sind nicht die Wesentlichen.

Mit dem Empfang der Taufe wird Ihr Kind in die grosse "Familie Gottes" aufgenommen.
Es bekommt von klein auf diese göttliche Liebe mit auf seinen Lebensweg, dies ist das Wesentliche!

Wir heissen Sie herzlich in unserer Glaubensgemeinschaft willkommen!

Dies sollten Sie wissen:
Bei der Taufe muss mindestens ein Elterteil der römisch-katholischen Kirche angehören.

Das Amt der Taufpaten:
In der Regel werden mindestens zwei Paten (Götti u. Gotti) von den Eltern selbst gesucht und bestimmt.
Der Taufpate, die Taufpatin muss selbst das Sakrament der Firmung empfangen haben und die Bedeutung der Taufe anerkennen. Die Taufpaten versprechen, den Täufling auf seinem Lebens- und Glaubensweg zu begleiten.

Sind die Paten jedoch aus der katholischen Kirche ausgetreten, werden sie nicht als Paten sondern als Taufzeugen zugelassen und so im Taufbuch eingetragen. 

Die vollzogene Taufe wird von der katholischen und der reformierten Kirche gegenseitig anerkannt.
Die Spendung der Taufe ist ein einmaliger Akt und somit unwiderrufbar.
Wenn ein getaufter Christ, eine getaufte Christin die Konfession wechselt, wird die Taufe nicht wiederholt.

Für alle weiteren Fragen bezüglich der Spendung der Taufe, melden Sie sich vertrauensvoll auf unserem Sekretariat 061/7811154 zu den Bürozeiten oder auch über unsere Kontaktformular auf unserer Homepage.   

Die Zeiten

Zu welchen Zeiten findet in unserer Pfarrei Breitenbach-Fehren-Schindelboden die Feier der Taufe statt?

Samstag abends:

jeweils während dem Gottesdienst, der um 18.00 Uhr gefeiert wird.

Sonntags:

jeweils
- im 08.30 Uhr Gottesdienst in Fehren,
- im 10.00 Uhr Gottesdienst in Breitenbach
- nach dem Gottesdienst
- um 11.15 Uhr in Fehren oder Breitenbach